Skip to main content

Das Duschrollo für Dusche richtig montieren. Anbringung im Bad ohne bohren möglich?

Der Vorteil von Duschrollos für Dusche und Badewanne ist der Schutz vor Wasserspritzern. Zudem sind die meisten Duschrollos sehr ansprechend gestaltet und werten das Bad gleichzeitig auf. Besonders bei Badewannen mit Dusche ist das Duschrollo sehr beliebt. Darüber hinaus kann man Duschrollo in nahezu jedem Badezimmer installieren. Und die Rollos sind leicht zu reinigen und brauchen keine Imprägnierung.
Jedoch ist eine Montage ohne bohren nur schwer möglich. Grund ist, dass man die Kassette des Duschrollos direkt unter der Badezimmer Decke verschraubt. Hier ist ein kleben der Duschrollo Kassette nicht ratsam. Und würde nicht an der Bad Decke halten.

Allerdings sind die Duschrollos für die Dusche oder Badwanne teurer als ein Duschvorhang. Die Standard Duschvorhänge wären eine billigere Wahl. Jedoch ist die Montage von Duschrollos relativ einfach. Zudem machen es moderne Systeme für Laien einfacher, das Duschrollo an der Decke anzubringen.

Blick auf das Duschrollo mit Punkten.

Duschrollos für Dusche: Besonderheiten und Montage des Duschrollos

Der Unterschied zwischen einem Duschrollo für Dusche und einem Duschvorhang ist: Dass der Duschvorhang aus e flexiblen Stoff und Material besteht. Das Duschrollo hingegen funktioniert ähnlich wie das Rollo beim Fenster mit Rollo-Kasten. Duschrollos sind unten meist mit einem Kunststoffstab versehen. Welche den Wannenrand exakt angepasst ist. Das bietet ein Abschluss und einen guten Spritzwasserschutz. Da das Duschrollo starr ist, klebt das Rollo auch nicht am Körper. Was bei einem Duschvorhang beim Duschen oft vorkommt.

Jedoch sind Duschrollos teurer als Duschvorhänge. Zudem ist die Montage etwas aufwändiger. Des Weiteren müssen sie etwas mehr Zeit für die Reinigung und das Trocknen aufbringen.

Die korrekte Montage des Duschrollo und Rollokasten

Zuerst müssen Sie den Rollokasten beziehungsweise die Rollo Kassette montieren. Dazu müssen Sie zunächst einmal messen. Wo das Duschrollo angebracht werden soll. Meist verfügt der Rollokasten über zwei bis drei Löcher und hat mitgelieferte Schrauben und Dübel.

Am leichtesten halten Sie das Duschrollo für Dusche ausgefahren an die Wand im Badezimmer. So dass das Rollo gerade nach unten hängt und der Rollo-Duschvorhang gerade auf der Badewanne aufsitzt. Anschließend kennzeichnen Sie die Bohrlöcher vom Rollokasten an der Wand im Bad mit einem Bleistift. Der beste und genauste Weg ist mit Hilfe der Wasserwaage und des Zollstocks. Anschließend bohren Sie die Löcher und stecken die Dübel in das zuvor gebohrte Loch. Abschließend schrauben Sie die Kassette des Duschrollos fest. Zudem hat fast jedes Rollo an seinem Duschvorhang unten einen Kunststoffstab hat. Dieser Stab sollte mit dem Wannenrand enden und abschließen um vor Spritz-Wasser zu schützen und abzuweisen. Testen Sie das Rolle und ziehen Sie den Vorhang bis zum Badewannen-Rand

Schließt Ihr Rollo mit dem Wannenrand ab? Wenn ja, perfekt. Anschließend führen Sie noch den Zieh-Test des Duschrollos für Dusche aus. Dazu ziehen Sie einmal an dem Rollo-Vorhang. Dieser sollte halten und sich nicht bewegen. Ist noch das Duschrollo gerade und dicht? Zuletzt kann endlich das Duschen im Badezimmer ohne Wasserüberflutung gestartet werden.

 

Entdecke die schönsten und günstigsten Duschvorhänge.


Ähnliche Beiträge